DER HOF

JAPAN MEETS FRANKEN -

CROSSOVER GOURMETFLEISCH 

Genuss der schon beim Tier anfängt.

Alexander Weiß, seine Frau Anke und seine Mutter Edeltraud kümmern sich täglich um das Wohlergehen ihrer Tiere.  Als Alexander 2006 seinen Meisterbrief zum Agrartechniker in Händen hielt, war gleichzeitig klar, dass er die elterliche Landwirtschaft weiterführen wollte.

Sein Projekt sollte sein, den Hof, der schon seit Jahrhunderten in Familienbesitz ist, zu entstauben. Weg von der klassischen, fränkischen Milchviehwirtschaft, reifte eine andere Idee in Alexander. Immer mit der Unterstützung seiner Familie im Rücken kaufte er 2013 sein erstes "Wagyu" ,eine wertvolle japanische Rinderrasse. 

Das Ziel:

Das beliebte  Gourmetfleisch auch in Franken populär zu machen. 

Seitdem ist die Herde stetig gewachsen und, auf der Weide sieht man die Kälber aus eigener Zucht herum tollen. In der idyllischen Umgebung der fränkischen Schweiz, wird Eines schnell klar.  Hier geht es nicht nur um den Ertrag, den die Tiere bringen. Hier wird mit Leidenschaft und Respekt gegenüber dem Tier gearbeitet. Das ist es was das Fleisch am Ende zum Gourmetstück und so besonders macht.